30,00  / Tag

Sony 24mm F1,4 GM

Inhalt:

  • Sony 24mm F1,4 G Master
  • Sonnenblende

Technische Daten:

  • E-mount
  • Brennweite: 24mm
  • Blende: F1,4
  • Naheinstellgrenze: 24cm
  • Anzahl Blendenlamellen: 11
  • Filtergewinde: 67 mm
  • Gewicht: ca. 445g
  • Geeignet für Vollformat

Sony 24mm F1,4 G Master (SEL24F14GM)

Das E-Mount-Objektiv Sony 24mm F1,4 mit einer durchgängigen Blende von F1,4 ist kompatibel mit allen Systemkameras und Camcordern mit E-Mount. Im Einsatz bei Vollformatkameras deckt das Objektiv eine Brennweite von 24mm ab. Findet es Verwendung vor einem APS-C Sensor, verlagert sich die Brennweite auf ca. 36mm.

hohe Bildschärfe – das Sony 24mm F1,4 GM

Das Sony 24mm G Master ist ein Weitwinkel Objektiv aus der hochwertigen Sony G Master Serie. Das Direct Drive SSM (DDSSM) ermöglicht einen präzisen und leisen Autofokus. Speziell an Kameras der Sony A7 Serie (Sony A7 III, Sony A7s III, Sony FX3) findet dieser Autofokus die beste Verwendung . Das Bokeh des Sony 24mm ist durch die zirkuläre Blende sehr gleichmäßig. Gerade für Portraitaufnahmen ist diese Optik sehr gut geeignet, da die hohe Lichtstärke mit einer Blende von F1,4 den Vordergrund sehr gut hervorhebt.

Sony G-Master (GM) Serie

Die G-Master Serie von Sony ist die perfekte Ergänzung zu der Sony Alpha-7 Kamera Serie (Sony A7s III, Sony A7 III, Sony FX3 aber auch die Sony FS7 oder die Sony FX9).
Alle Sony-Objektive dieser GM-Reihe haben eine durchgängige Blende von mindestens F2,8 und sind für Vollformatkameras geeignet. Aber auch für kleinformatigere Kameras wie z.B. die Sony FS7 sind diese Optiken hervorragend geeignet.
Diese Serie steht laut Sony für eine „erstklassige Objektivfertigung mit hoher Lichtstärke“. Die G Master-Objektive von Sony versprechen eine besonders hohe Detailschärfe und ein hervorragendes Bokeh. Weiterhin sind alle Optiken staub- und feuchtigkeitsabweisend gefertigt.
Zu den Technologien, die den Leistungsvorteil bringen sollen, zählt ein extrem präzises XA- (extrem aspherical) Element, das chromatische Aberrationen auf ein Mindestmaß reduzieren und eine bestmögliche Auflösung über den gesamten Zoom- und Blendenbereich hinweg bieten soll.