95,00  / Tag

Das Tilta Hydra Alien Car Mounting Pro Kit wird nicht von der Versicherung abgedeckt.
Für entstandene Schäden an dem Produkt und in Verbindung mit dem Produkt genutztes Equipment haftet der Kunde. 

Tilta Hydra Alien Car Mounting Pro Kit System (V-Mount) (HDA-T02-A-V)

Inhalt:

  • 3x Saugnäpfe
  • Car Rig (siehe Foto)
  • Ronin RS2 Aufnahme
  • Federarm
  • Akkuplatten

Technische Daten

  • Gewicht: 6,5 kg
  • belastbar bis 7,5 kg
  • max Nutzlast Saugnapf: 100 kg (groß), jeweils 55kg (klein)
  • Material Aluminium
  • Ronin RS2 und V-Mount Akkus werden zusätzlich benötigt

Das Tilta Hydra Alien Car Mounting Pro Kit System

Das Tilta Hydra Alien Car Mounting Pro Kit, zusammen mit dem Ronin RS2 ermöglicht das vielfältige Riggen einer Kamera an fast alle stellen eines Fahrzeugs. Das System wird dabei mit drei Saugnäpfen befestigt und kann flexibel der entsprechenden Stelle angepasst und umgebaut werden. An diese Konstruktion wird dann die Aufnahme für den DJI Ronin RS2 angebracht, auf welchen dann die Kamera montiert wird. Im hier verlinkten Video wird der Aufbauprozess erklärt. 

Steuerung des Ronin RS2 in Kombination mit dem Tilta Hydra Alien Car Mounting Pro Kit

Die im Set enthaltene Fernsteuerung für den Ronin RS2 ermöglicht dabei ein sicheres schwenken aus der Distanz oder dem Fahrzeug. Eine Verbindung via LEMO Kabel ist hier auch möglich.

Stabilisierungssystem des Hydra Alien Car Mounting Pro Kit System

Die Aufnahme des Ronins und das Car Rig sind lediglich mit gebogenen Stahldräten verbunden. Diese Entkopplung reduziert die Vibrationen des Autos auf die Kamera.
Des weiteren im Kit enthalten ist ein Federarm welcher eigesetzt werden kann um größere senkrechte Bewegungen des Autos zu reduzieren – eine schwebende Kamera. Dies kann besonders von Vorteil sein, wenn das Fahrzeug an dem die Kamera befestigt ist nicht im Bild ist und daher die Bewegungen der Kamera nicht begründet sind.

Stromversorgung des Systems

Der Ronin RS2 und über diesen ggf.  auch die Kamera, werden von zwei V-Mount Akkus gespeist. Diese unterstützen durch ihr Eigengewicht die Stabilisierung.